IN A WHIRLWIND

FR, 19.07.
10 UHR
EVANGELISCHES GEMEINDEHAUS

PT 2017 · Dokumentarfilm · 31 Min.
Regie Henrique Manuel Pereira
Sprache Portugiesisch mit engl. UT

Nach einem Schlaganfall ist Hélder Ferreira querschnittsgelähmt. Laut der Ärzte hatte er nur noch wenige Tage zu leben. 14 Jahre später ist er immer noch Gefangener seines eigenen Körpers, der nur ein Augenlid und – kaum wahrnehmbar – den Daumen der linken Hand bewegen kann. Doch mit Hilfe dieser winzigen Bewegungen und einer Computersoftware kann er mit der Außenwelt kommunizieren und tun, was er liebt: Musik hören und schreiben.

Regie
Henrique Manuel Pereira

Drehbuch
Henrique Manuel Pereira, Joana Baptista

Kamera
Natacha Oliveira, Miguel Vieira, Henrique Manuel Pereira, Joana Baptista

Schnitt
Joana Baptista

Musik
Mariana Costa

Ton
Mariana Costa

Licht

Produzent
Henrique Manuel Pereira

Produktionsfirma
Escola das Artes

Biografie des Regisseurs

Henrique Manuel Pereira ist Doktor der Kulturwissenschaft und Professor an der Kunsthochschule in Porto. Er forscht zudem an den Universitäten in Lissabon und Aveiro zu portugiesischer und europäischer Literatur und ist Autor einer umfassenden Bibliographie der Arbeiten von Guerra Junqueiro. Pereira produzierte in der Vergangenheit diverse Radioprogramme für verschiedene Sender (RR, RFM and Antena 2) und arbeitet außerdem als Journalist, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur für Kurz- und Langfilme, u.a. in Zusammenarbeit mit der New York Film Academy.

Filmografie des Regisseurs

  • Roda no Ar: Hélder. (30 min.) Produced in School of Arts, UCP. 2017.
  • Telmo Ferraz: Mibangas e Frutos. (90 min.) Produced in School of Arts, UCP. 2013
  • Eugénio Lisboa: Interminável referência. (15 min.) University of Aveiro – School of Arts, UCP. 2011.
  • Nome de Guerra, A Viagem de Junqueiro (90 min.) Produced in School of Arts, UCP. 2011.
Scroll to Top